E-Mobilität

Zukunft tanken

Das Zeitalter von Diesel, Benzin und Tankstellen geht zu Ende. Die Zukunft gehört dem Strom und der Steckdose.
Ihr Elektro-Auto zu laden wird so leicht und selbstverständlich sein, wie mobiles Telefonieren oder Geldabheben am Automaten – über alle Grenzen hinweg.
Wir installieren und warten Ladestationen für Elektro-Fahrzeuge. Besonders in älteren Gebäuden sind die vorhandenen Stromleitungen den Belastungen, die beim Laden eines Elektroautos entstehen, nicht mehr gewachsen.
Es drohen Schäden durch Überlastung der Leitungen. Deshalb überprüfen wir bei der Installation der Ladebox, immer die komplette betroffene Elektroinstallation des Haushalts.

Kundendienst /
Wartung / Service

Optimaler Ertrag zu jeder Zeit

Nur mit einer voll funktionstüchtigen und regelmäßig gewarteten PV-Anlage können Sie den optimalen Stromertrag erzielen. Nach einer erschienenen Studie des TÜV Rheinland wies jede dritte Anlage Defekte und Leistungsdefizite auf. Allein bei 25% der betroffenen Anlagen lag die Ursache in Planungs- und Dokumentationsfehlern. Daher sollte Ihre Anlage regelmäßig von einem Fachmann überprüft werden. Wir machen Ihren Anlagencheck und beraten Sie individuell ob Instandhaltungsmaßnahmen notwendig sind.

PV-Anlagen

Nachhaltige Energieversorgung

Steigende Strompreise, Klimawandel, Umweltverschmutzung: Immer mehr Menschen setzen bei der Stromerzeugung auf saubere, ökologisch nachhaltige Energiequellen wie die Sonne. Die installierte Leistung von Photovoltaikanlagen ist heute mehr als 400-fach so groß wie vor noch 20 Jahren. Eine Photovoltaikanlage erzeugt elektrischen Strom aus Sonnenenergie. Herz der PV-Anlage sind Solarmodule, in denen Solarzellen zusammengeschaltet sind. Diese Zellen wandeln die Energie der Sonneneinstrahlung in elektrischen Strom um. Ein Wechselrichter wandelt den in den Solarmodulen erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom, den Haushaltsgeräte nutzen können. Neben Modulen und Wechseltrichter gehören Verkabelung, Anschlusselektrik, Zähler für die Abrechnung und bei Auf-Dach-Anlagen die Unterkonstruktion zur Photovoltaikanlage. Erweitern lässt sich die Anlage um Komponenten wie ein Energiemanagementsystem oder einen Batteriespeicher. Der Strom vom Dach kann direkt genutzt werden, zur Wärmegewinnung (mittels einer Wärmepumpe) oder für die Elektromobilität. Alle diese Maßnahmen erhöhen den Eigenverbrauch an Solarstrom und tragen damit zur Wirtschaftlichkeit der PV-Anlage bei.

Speichersysteme

Strom effektiv nutzen

Photovoltaikanlagen ohne Speicher produzieren Solarstrom, der sofort genutzt werden muss. Dies ist selten effektiv, da der Strom vor allem am Tag erzeugt wird. In dieser Zeit ist jedoch der Strombedarf der meisten Haushalte gering. In der Regel steigt der Bedarf im Haus in den Abendstunden deutlich an. Mit einem Speicher können Sie den tagsüber nicht benötigten Solarstrom dann nutzen, wenn Sie ihn wirklich brauchen. Ohne dass Sie Ihre Gewohnheiten ändern müssen, erreichen Sie neben der nachhaltigen Verringerung Ihrer Stromrechnung, Ihren persönlichen Beitrag zur Energiewende und der Optimierung des Eigenverbrauchs sowie die Erhöhung der Unabhängigkeit vom Energieversorger.